Hopfenrausch: Craftbeer als Erlebnis

Auf „sein“ Kölsch lässt der Kölner nichts kommen. Aber bei den Ales, Stouts, Porters oder IPAs, die in Ehrenfeld bei Hopfenrausch im Regal stehen, fliegen einem die Hopfen- oder Malznoten mitunter regelrecht um die Ohren. Von süß bis sauer, fruchtig bis rauchig, goldblond bis pechschwarz, von dezenten drei bis strammen zehn Prozent und mehr ist hier so ziemlich alles drin.

Weiter

Lernen von Chargesheimer

Eigentlich sind Straßen da, um von A nach B zu kommen. Aber manchmal sind sie auch mehr – insbesondere dort, wo im urbanen Gewusel Anonymität und Vereinsamung drohen. Wenn man ganz viel Glück hat, dann hat das „Wir“ einen Straßennamen. „Körnerstraße“ zum Beispiel. Oder früher einmal: „Unter Krahnenbäumen“.

Weiter

Apropos … Kontext

Neulich – es ist schon ein paar Wochen her – traf ich bei einem Bummel durch Ehrenfeld auf ein eher ungewöhnliches Graffiti. Eine Karikatur eines Charakterkopfes, es könnte Mick Jagger sein, offensichtlich schnell hingesprüht, aber trotzdem ausdrucksstark. Wie würdest du das finden, wenn es nicht ein Graffiti wäre, habe ich mich gefragt. Wenn das als… Weiter